Bereits ab 50 € Bestellwert kannst du in DE versandkostenfrei bestellen

Healthy Habits-Bundle: Der richtige Umgang mit Gluten

Healthy Habits-Bundle: Der richtige Umgang mit Gluten

Viele Jahre lang tauchten in meiner Familie und im Freundeskreis immer wieder die gleichen Themen auf: Magenprobleme, unreine Haut und die Frage „Wieso nehm ich einfach nicht ab?“ Die Ärzte konnten nie etwas finden. Dann las ich zufällig einen Bericht über Gluten und wie sensibel viele Menschen darauf reagieren. Wohlgemerkt Menschen, die keine Zöliakie haben!

Nach vielen Gesprächen zu diesem Thema konnte ich meinen Mann überzeugen, es einmal eine Weile mit glutenfreier Nahrung zu probieren und siehe da, seine Hautprobleme verschwanden zusehends und plötzlich ging auch das Abnehmen ganz leicht. Auch für eine Freundin, die unter starken Magenproblemen litt und dazu übergegangen war, sich fast ausschließlich von Quinoa, dem Korn der Inkas, zu ernähren, war die glutenfreie Ernährung buchstäblich die Rettung.

Als meine Mutter dann an Hashimoto erkrankte und Herzprobleme bekam, hat sie es auch mit glutenfreier Ernährung versucht und siehe da, die Schilddrüsenwerte verbesserten sich erheblich und die Herzprobleme waren nach einer Woche schon wie weggeblasen. Diese Ergebnisse im engsten Familien- und Freundeskreis fand ich sensationell!

Gebündeltes Wissen zum Thema Gluten

Die erstaunlichen Erfahrungen über die Wirkung von Gluten, die ich selbst gemacht habe, möchte ich im Rahmen meiner Mission „Gesünder leben mit Healthy Habits“ weitergeben. Ein Healthy Habits-Bundle erschien mir dafür das richtige Medium und so haben wir in den vergangenen Monaten intensiv am Gluten-Bundle, dem gebündelten Wissen zum Thema Gluten, gearbeitet. Jetzt ist das Bundle fertig und das Ergebnis mit Videointerviews, Rezepten, einem Self-Check, Tipps zur Umsetzung, einem Gluten-Quiz und vielen weiteren Infos und Aktionen ist wirklich etwas ganz Neues. Ein Wissens-Bundle, das es in dieser Form bisher nicht gab. Zum Gluten-Bundle

Was ist überhaupt Gluten?

Gluten ist ein Gemisch aus Eiweißen, das in den Samen vieler Getreidesorte lagert und beim Backen als eine Art Kleber dient. Es sorgt dafür, dass der Teig beim Kneten Wasser binden kann und gut zusammenhält. Gleichzeitig macht es den Teig auch elastischer.

Doch in den vergangenen Jahrzehnten wurde das Getreide stark genmanipuliert, um möglichst viel Gluten zu erhalten. Jetzt besitzt es deutlich mehr Klebereiweiß als früher, was das Backen vereinfacht, aber dafür kann es jetzt im Körper viele Probleme verursachen.

Gluten komplett wegzulassen, ist jedoch gar nicht so einfach. Allein schon der Geruch einer frischen Scheibe Sauerteigbrot ist für mich wundervoll. Etwas dicker geschnitten, noch warm, mit großzügig Almbutter drauf. Bei der Vorstellung läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Der Gedanke, wegen Gluten darauf verzichten zu müssen, und auch auf Zimtschnecken, Plätzchen, Pasta und Co. ist fast unvorstellbar. Kein Bier mehr. Und das in Bayern! Vergiss es! Ich glaube, viele von uns denken ähnlich. Ungesundes Gluten ist mittlerweile überall und (leider) auch in sehr, sehr leckerer Form.

Es gibt auch gesundes Gluten

Doch wir wollen Gluten gar nicht verteufeln. Entscheidend ist der richtige Umgang mit Gluten. Beim Zusammenstellen des Bundles habe ich festgestellt, dass ich mir diesen richtigen Umgang mit Gluten schon früher gewünscht hätte. Man kann sich viel Leid ersparen, wenn man auf bestimmtes Gluten verzichtet und stattdessen nur das Beste und Gesunde an Gluten mitnimmt. Denn dann gewinnt man mehr Lebensqualität.

Ein wichtiger Faktor ist dabei die eigene Einstellung: wenn man nicht auf das achtet, was man alles nicht mehr essen sollte, sondern auf die vielen und abwechslungsreichen Nahrungsmittel, die man alle trotzdem essen darf, wird es viel einfacher, Gluten ‚aufzugeben’.

Meine Familie lebt mittlerweile weizenfrei, drei von uns sogar glutenfrei und das schon sehr lange - zumindest zuhause halten wir das so. Bei Einladungen ist das oftmals schwieriger und da machen wir auch Ausnahmen, denn bei uns hat niemand Zöliakie. Glutenfrei essen ist für uns kein zwingendes Muss, aber es steigert das Wohlbefinden in hohem Maße, gerade wenn der Körper sensibel auf Gluten reagiert.

Eigenes Getreide zu vermahlen und mehr Brot und Gebäck selbst zu backen, ist mein Traum, denn dabei hat man mehr Kontrolle über die Qualität. Oftmals mangelt es jedoch an Zeit und dazu haben wir ein paar super Tipps in unserem Bundle.

Mehr Wohlbefinden und Lebensqualität

Übrigens: Früher hatte ich oft nach dem Essen einen unangenehmen Blähbauch. Der gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Die Lebensqualität und das Wohlbefinden in unserer Familie haben sich durch den bewussteren Umgang mit Gluten schlagartig erhöht. Das begeistert mich so sehr, dass ich euch das Bundle deshalb wirklich aus tiefster Überzeugung empfehlen kann.

Den Preis sponsern wir im Moment noch. Wir haben ihn bewusst so tief angesetzt, damit sich wirklich jeder das Bundle leisten kann.

Auch du bist nur zwei Kursstunden von mehr Lebensqualität und Wohlbefinden entfernt. Schau dir unser Gluten-Bundle doch einfach mal an! 

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Im Warenkorb

Dein Warenkorb ist momentan leer. Klick hier, um weiter einzukaufen.
Vielen Dank, dass du mit uns Kontakt aufgenommen hast! Wir werden uns in Kürze bei dir melden. Danke für deine Anmeldung. In deinem E-Mail-Eingang müsstest du jetzt nur noch die Newsletter-Anmeldung bestätigen. Keine Sorge: wir geben deine Daten nicht weiter. Und du kannst dich auch jederzeit wieder abmelden.